Die Freiheitskämpfe der Frauen

Die Freiheitskämpfe der Frauen

Hallo Gabriele,

ich habe gestern Abend auch 3 Sat gesehen: Suffragette + anschließend die Sendung mit dem Link unten.

Ich erinnere, dass da über die Listenplätze in der Politik gesprochen worden ist und wie Frauen nach hinten verschoben werden.

Ja, so ist es bis heute, dass wir Frauen gut zu tun haben…ähnlich unserer Wegbereiterinnen von vor 150 oder 100 Jahren.

Gleichstellung + Gleichberechtigung sind geflügelte Worte – wir brauchen eben Taten statt immer nur Worte, wie die Suffragetten schon gesagt haben. Das Gefühl des Minderwerts sitzt seit Generationen tief in unseren Zellen…so habe ich empfunden als ich den Film über die Suffragetten sah, wie ängstlich ihre Körpersprache sichtbar war. Und wie sich sich im wahrsten Sinne rauskämpften…

Wir haben schon einiges und vielleicht auch viel bewegt, doch es gibt noch viiiiel zu tun….

Mögen wir Frauen uns weiter vernetzen und miteinander sein, leben und arbeiten…

Ich bin zu tiefst dankbar für unsere gemeisamen Tänze in DD, uns zu stärken, unser Heraustreten mit unserer ganzheitlichen ART zu tanzen.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=76751

vielleicht meinst du ja diesen Beitrag, den du im Blog noch nicht hattest.

Morgen ist im Zwischenraum in Aurich auch eine Veranstaltung zum Weltfrauentag….ich hab zwar Arbeit bis 15 Uhr, werde dann anschließend hingehen…und getanzt wird auch, dafür werde ich sorgen:-))

Herzliche Grüße

RBB

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
Email
Website