Drei Fotos, drei Geschichten, drei Begegnungen. Aus der HKIT Arbeit heraus, aus den Tiefen des Körpergewebes kommend, in die ich gerade mit meiner Klientin eingetaucht bin wird die Geschichte der Fotos zu einer spürbar prägenden Begegnungserfahrung.

Ich spüre die Mariscos in der Hand des Mannes am Strand, die noch lebenden Muscheln, gerade aus dem Sand gepuhlt werden sie in ein paar Minten in kochendem Wasser zu einem Mittagessen mit Spaghetti und Tomatensoße.

Der Junge mit dem Kuchen in der Hand, gestern war er noch ein kleiner Hund der vor mir kauerte und sich den Kopf kraulen ließ.

Der Kokosnussverkäufer auf seinem Maultier, gerade hat er die Kokosnüsse behutsam entladen, ganzkörperlich verbunden mit seinem Lasttier macht er sich auf den Heimweg.

Mit HKIT spürt sich das was uns begegnet anders an, bekommen wir einen anderen Bezug zu unserem Umfeld.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
Email
Website