logo_gabriele_fischer.gif
chillida.gif
Home  arrow Choreografien  arrow Die Weite meines Umfangens
Die Weite meines Umfangens PDF Drucken E-Mail
Performance Ein Stück für 10 Tänzerinnen und eine Musikerin
Leitung Gabriele Fischer
Titel Die Weite meines Umfangens von Raum und Zeit ist das Maß der Weite meiner Existenz. Merleau-Ponty

Performanceserie am Samstag den 5.10.02 im Artoll,
dem Kunstraum der Rheinischen Landeskliniken Bedburg Hau
am Sonntag den 6.10.02 im Tagungszentrum Berkhöfel, ebenfalls Bedburg Hau


Wie in einem Gespräch entfaltet sich Bewegung zwischen den Tanzenden, öffnet Räume für die Zuschauenden, macht über Tanz sichtbar, was im Ver-borgenen wirkt, stellt neue Bezüge her. Vielfältige zwischenmenschliche Lern-felder öffnen sich über den künstlerischen Raum.

Wobei es der Choreografin gerade um das Nichtchoreografierbare im Alltag geht, um das was noch am Wachsen und Werden ist, um das Noch-nicht-vollendete. Bewegungsspielräume. Tanz als angewandte Kunst mit seinem Sitz im Leben.

Die unterschiedlichen Tanzorte sind bewußt gewählt und machen die Interaktion von Außenraum und Innenraum im Improvisationsgefüge der Produktion deutlich. Die beiden Auftritte sind also aufs Engste miteinander verknüpft und es ist spannend die Veränderungen der Tänze bei beiden Auftritten mit zu erleben. Die Sensibilisierung für die Wechselwirkung von Zeit, Raum und Materie auf vielen Ebenen ist nicht nur für die Kommunikation von enormer Bedeutung sondern auch für die Entfaltung der persönlichen Handlungskompetenz.


Zum Download des Tanztextes klicken Sie bitte auf das PDF-Icon:  pdf.png
 
< zurück   weiter >